Santa Fe, NM


New Mexico's Hauptstadt
glaenzt mit Charme und Flair !

16.07.- 21.07.2005

Santa Fe klotzt nicht. Es kommt klein aber fein daher. Das hat uns in den Bann dieser liebenswerten Stadt gezogen.

Kleine, im warmen sandsteinton  gebaute Haeuser  im Adobestil, schicke integrierte Geschaefte und Kunstgalerien. Das ist das ca 2.100 Meter hoch gelegene schmucke Zentrum von Santa Fe.

Schoene Dachgaerten, schicke begruente Innenhoefe, das laedt zum Verweilen ein. Das wollten wir voll auskosten und entschieden uns spontan  fuenf Tage zu bleiben.
Jeden Abend  gab es auf der Plaza Livemusik in  unterschiedlicher Stilrichtung.
Countrymusik laedt zum Tanz
Ungezwungen und locker konnte Mann und Frau an lauen Abenden der  Musik lauschen. Uns gefiel ganz besonders die ungezwungenen und lockere Atmosphaere in dieser Stadt.Eleganz und "Ausgeflippt" harmonieren  nebeneinander.
Wie lange waeren wohl diese Fahrzeuge in Deutschland auf der Strasse ?
.
Neben der Stadt zogen uns auch diesmal wieder die Berge an. Also ging es zu einer Wanderung hinauf in die ueber 3000 Meter hohen Sangre de Christo Mountains.Schnaufend stapften wir durch den kuehlen dichten Wald in die Hoehe.

Wieder in der Stadt angekommen, musste natuerlich die St. Francis Cathedral besichtigt werden.
Im Zentrum von Santa Fe:
St. Francis Cathedral




Doch die Cathedral war nicht das einzige Gotteshaus auf unserem Programm. Als Tagesausflug ging es in das noerdlich von Santa Fe gelegene Chimayo.
Dort steht die malerische Wallfahrtskirche El Santuario de Nuestro Senor de Esquipulas (puh, gut das ich das Schild vor der Kirche  fotografiert habe !!)

Links hinter dem Altar befindet sich ein kleiner Raum, in dem ein Loch im Boden ist. Man sagt dem Sand, der sich in diesem Loch befindet, heilende Wirkung nach. So sieht man den einen oder anderen mit einem gefuellten Tuetchen aus dem Raum kommen.....
Jede Menge an der Wand haengender Kruecken und andere Hilfsmittel zeugen wohl von bereits vollzogenen wundersamen Heilungen.
Raum der Danksagung
Nicht zu vergessen ist die Canyon Road von Santa Fe. Eine Strasse, an der sich eine Kunstgalerie an die andere reiht. Nun sind wir nicht gerade DIE Kunstinteressierten....aber das gefiel uns nun doch !

Schicke Kunsthaeuser in der Canyon Road

Wiedereinmal schicke Adobehaeuser, gefuellt mit den unterschiedlichsten Stilrichtungen von Kunstwerken. Wir fragten uns immer wieder, wer das alles kaufen soll. Denn auch im Zentrum von Santa Fe befinden sich ja unzaehlige Kunstgalerien.
.
Ja, und wie schon gesagt: Jeder Abend wurde gefuellt mit Livemusik auf der Plaza und diesem unbeschreiblichen Flair, den wir nicht so schnell vergessen werden.
.
Uebrigens: Der Hund mit Brille war auch jeden Abend auf der Plaza, um sich dem Musikgenuss hinzugeben !

Drucken E-Mail

0
0
0
s2sdefault