Lake Tahoe, CAL

10.05.- 11.05.2005 |
Rund um den
Lake Tahoe
 

Die Anfahrt

Auch die Anfahrt zum Lake Tahoe hat es bergtechnisch in sich. Wiedereinmal mussten Passstrassen ueberwunden werden. Es erstaunt uns immer wieder, welche Kraft in unserem F 250 Diesel steckt. Das er mit seiner 7,3 Liter Maschine  niemals mehr als 16 Liter / 100km haben will erstaunt uns eigentlich noch mehr. In Anbetracht des Haengers und der  Steigungen eine tolle Leistung.

Touren am Lake Tahoe

Unser Campground liegt im Ort South Lake Tahoe. Ein Blick auf die Landkarte zeigt, dass der kalifornische Ort unmittelbar an Nevada angrenzt. Was das heisst ist auch klar: Auf der Grenze stehend beginnen auf der nevadischen Seite Hotelkloetze mit den unvermeitlichen Spielkasinos.

Da bekanntlich diese Art von Hotels neben Casinos auch leckere Buffets anbieten, war klar, was am ersten Abend auf dem Programm stand !

Eine schoene Sicht aus dem 18. Stock auf den Lake Tahoe gab es graties.

Aber nicht nur dass Buffet ist eine Reise wert. Der See ist es allemal. Wiedereinmal fuehlen wir uns in die Schweiz versetzt und glauben am Genfer See zu sein.



Aussichtspunkte laden zum Rasten Verweilen ein.







Die nahegelegene Hauptstadt Nevadas, Carson City ist ebenfalls ein lohnender Abstecher. Also haben auch wir eine kurze Stipvisite abgehalten. Hervorzuheben ist die "Altstadt" und das Regierungsviertel mit seinem Capitol.


Wo gibt es denn noch die Moeglichkeit, sich voellig frei in einem  Regierungssitz zu bewegen ?  Im Capitol in Carlson City !!
Die Bueros stehen offen. Man kann ueberall hinein schauen. Sogar ins Sekretariat des Regierungschefs.

Auch der  Plenarsaal steht offen

Und draussen kann jedermann den unbewachten Regierungswagen bestaunen. Oder sind die Kamaras darauf gerichtet ? (sicher ja).



Wo gibt's denn sowas in unserem Lande ?

Ach ja, dann war da noch der Hubschrauber, der auf der Strasse fuhr........


Weiter gings nach SF.

Drucken E-Mail

0
0
0
s2sdefault