Tombstone, AZ

Das Blei ist verflogen,
die Luft ist rein

14.08.-16.08.2005


Die Legende lebt im Sueden Arizonas !  

Mit den Namen Wyatt Earp, Doc Holliday und anderen zieht Tombstone noch heute Schaulustige in seinen Bann.  Tombstone bezeichnet sich als die "einzig" wirklich lebende Wildweststadt. Ihren Ruf als lebensgefaehrliche Stadt hat sie aus den Jahren 1880-1885, als offene Schiessereien auf der Strasse und andere moerderische  Untaten an der Tagesordnung waren.
Ein Zeugnis aus jener Zeit ist heute auf dem ausserhalb der Stadt liegenden "Boothill" zu besichtigen. Hier liegen die Ergebnisse der blei- und messerhaltigen Luft der Anfangsjahre von Tombstone.

zwei von 250

 
Aber auch in der  Hauptstrasse, der Allan Street , wird natuerlich  hier und da auf  das Geschehen in den 1880ern hingewiesen.

Wir liessen uns von all diesen Schaurigkeiten  nicht abhalten, diese kleine Stadt (Staedtchen !) zu erkunden. Da hier alle in der Kleidung der 1880er liefen (und um nicht selber als Touristen aufzufallen), steckten wir uns schnell entschlossen selber in das Outfit der Vergangenheit.
Mann und Frau laeuft halt so.....
...die Zeitmaschine hat zugeschlagen
Und schon waren wir soger im Crystal Palace, diesem anruechigen Saloon, gern gesehen. Bei einem gepflegt gezapften Bier und guter Country Musik liessen wir es uns, umgeben von Cowboys, gut gehen.
Natuerlich gibt es mehr zu sehen in Tombstone. Alles ringsumher laesst  die Vergangenheit aufleben. Die umherlaufenden Cowboys, die Damen, die Postkutschen und natuerlich auch der Sherriff, der nicht fehlen darf.


als schrieben wir 1880

Selbst die kleinen Laeden sind so erhalten, wie sie waren und man laeuft an ihnen   auf Bretten vorbei , die in Tombstone die Welt bedeuten.

Ku'Damm von Tombstone
 
Es gibt aber nicht nur den Crystal Palace in Tombstone ! Da ist auch noch der  Big  Nose Kate's Saloon ! Wo offenherzig gekleidete Damen Speisen und Getraenke servieren. Also am naechstenTag  rein in Kate's Saloon  und (wieder) bei  bester Country Musik  Bier und Essen schmecken lassen.

12 Uhr Mittags in Kate's Saloon...

Nur einige Verzweifelte irren kreuzend ueber die Strasse zwischen dem Crystal Palace und Kate's Saloon umher. Doch, welch ein Glueck, aus dem Crystal Palace schallt Livemusik heraus. Also Platz genommen auf der davor stehenden Bank und den 5 Musikern gelauscht. Ein milder ruhiger Abend, es wird langsam dunkel und die Livemusik.....

Einfach nur schoen.

Tombstone ist friedlich geworden......

Drucken E-Mail

0
0
0
s2sdefault