Karchtner Cavern, AZ

 
 
 

Ein ganzer Staatspark nur fuer uns ?

16.08.-19.08.2005
 
 

Das war natürlich eine gewaltige Tour, von Tombstone zum Karchtner Cavern Staatspark ! Immerhin mussten geschlagene 31 Meilen zurückgelegt werden.

Am Ziel erwartete uns innerhalb des SP's  ein wunderschön gelegener  Campground, auf dem wir uns wie zuhause fühlen konnten. Nur der Host teilte sich mit uns die grosse  Anlage. Host= Der gute Geist auf jedem staatlichen Campground. Platzwart, Ansprechpartner für alles. Um 18 Uhr wurde der Park geschlossen.

Wir kamen dann nur noch mit einer "Key-Card", die das grosse Parktor elektrisch oeffnete, auf den Platz. Umgeben von hunderten bluehenden "Schwiegermutterhockern" und Hasen herrschte hier absolute Ruhe.

Nicht zum Sitzen gedacht ! Wer weite Täler, umgeben von verteilten Bergregionen liebt....der ist hier genau richtig aufgehoben. Vom Campground reicht der Blick weit hinein ins San Pedro Valley und weiter dann zu den umgebenden Bergketten. "Unser Park-Campground".

Doch es ist nicht der Campground, der Besucher hierher zieht. Es sind die erst 1974 entdeckten Caverns, die auch uns veranlasst habe, hier Stopp zu machen. Die Grotten sind in ihrer Art sehr schoen...aber wer die Carlsbad Cavern gesehen hat, ist halt ein wenig verwoehnt.
 
 

Leider gilt striktes Fotoverbot, so dass hier keine Cavern-Bilder von uns reingestellt werden koennen. Beeindruckend ist der technische Aufwand, der betrieben wird, um die Höhlen klimatisch nicht zu beeinflussen. Durch zwei Schleusen muss  der Besucher, um die geführte Besichtigung zu machen. Wer die Carlsbad Cavern nicht auf seiner Reiseroute hat, sollte (die nicht billige) Besichtigung der Karchtner Cavern nicht auslassen.

Nicht in der Höhle...im Visitor Center

Ein Besuch der ca. 18 Meilen entfernten Stadt Siera Vista überraschte uns. Nach Wochen mehr oder weniger unaufgeräumter Städte, trafen wir hier auf eine absolut gepflegte Stadt, im fast äussersten Süden von Arizona. Natürlich hat auch Sierra Vista jenen Charme, der neueren Städten Amerikas eigen ist......
.
 
Noch etwas konnte Sierra Vista bieten: Tägliches Gewitter, welches aber nicht den Campground erreichte. So gab es jeden Abend die Möglichkeit, vor dem Trailer sitzend, das entfernte Blitzlichtgewitter zu beobachten.

Bei Sierra Vista nach einem Gewitter
   

Drucken E-Mail

0
0
0
s2sdefault